Kosten

  1. Private Versicherungen

  2. Private Versicherungen und Beihilfe

  3. Gesetzliche Versicherungen

  4. Selbstzahler

Falls Sie ausschließlich privat versichert sind, ist in Ihrem Fall die Kostenübernahme größtenteils ohne Problem möglich.
Allerdings empfiehlt es sich die notwendigen Regelungen und Formalitäten vorab bei Ihrer Krankenkasse zu erfragen, da der Leistungsumfang vertragsabhängig ist.

Falls Sie privat versichert und Beihilfe berechtigt sind, sollten Sie sich vorher unbedingt mit Ihrer Krankenkasse und der Beihilfestelle in Verbindung setzen, um Ihren Leistungsanspruch zu klären.

Als Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse werden die Kosten für eine Psychotherapie im Regelfall von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Für Selbstzahler berechnen sich die Behandlungskosten nach der Gebührenordnung für Ärzte und Psychotherapeuten (GOP). In diesem Fall sind keine weiteren Schritte im Vorfeld notwendig. Sie können direkt Kontakt zu mir aufnehmen.

Gerne können Sie mich ansprechen, wenn Sie bezüglich der Therapie Fragen haben.